BPOLI MD: 11-Jährige sprühen Graffiti - Sprayutensilien werden durch Bundespolizei sichergestellt

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Gräfenhainichen (ots)

Im Rahmen des SPLASH-Festivals in Ferropolis waren am Donnerstag, den 30. Juni 2022 Einsatzkräfte der Bundespolizei am Bahnhof inGräfenhainichen eingesetzt. Gegen 15:45 Uhr sprach diese ein achtsamer Bürger an und informierte sie über mehrere Personen, welche Graffitis an einer Bahnunterführung sprühen. Sofort verlegten Bundespolizisten zur Unterführung Ortsausgang Gräfenhainichen, in Richtung Schköna und stellten ein 12-jähriges Mädchen und zwei Jungen im Alter von 11 Jahren fest. Dokumente, die ihre Personalien belegen, konnten die Kids nicht vorweisen. Eine Nachschau im Rucksack des einen Jungen brachte drei Spraydosen, ein sogenanntes Blackbook sowie mehrere Permanentmarker zum Vorschein. Nach ersten Ermittlungen, sprühten die bei-den Jungs jenes Graffiti. Zudem wurden in der Unterführung am Bahnhof Gräfenhainichen weitere Graffitis festgestellt, welche nach Sichtung des Blackbooks zweifelsfrei den 11-Jährigen zugeordnet werden können. Die jeweiligen Erziehungsberechtigten wurden über den Sachverhalt informiert und die Kinder, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergeben. Die aufgefundenen Sprayutensilien sowie Permanentmarker wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell