POL-MFR: (1318) Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

26.09.2021 – 11:44

Polizeipräsidium Mittelfranken

Nürnberg (ots)

Eine 80-jährige Radfahrerin wurde am Freitagabend im Stadtteil Maxfeld von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Unfallzeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr die 80-jährige Seniorin gegen 18:30 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Wurzelbauerstraße in Richtung Veillodter Straße. Zeitgleich fuhr eine 56-Jährige mit ihrem Audi in der Pirckheimer Straße in westliche Richtung Maxfeldstraße. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es im Kreuzungsbereich der Pirckheimer Straße zum Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und dem Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Radfahrerin gegen einen weiteren Pkw, einen Kia, der von einer 26-jährigen Fahrerin gelenkt wurde, geschleudert.

Der Rettungsdienst versorgte die schwer verletzte 80-jährige Radfahrerin und brachte sie in ein Krankenhaus. Die beiden weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Die Verkehrspolizei Nürnberg hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Da bislang unterschiedliche Angaben zum Unfallgeschehen vorliegen, sucht die Verkehrspolizei Zeugen des Verkehrsunfalls. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0911 65830 entgegengenommen.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell