POL-HH: 210926-2. Haftbefehl nach Handel mit Betäubungsmitteln

26.09.2021 – 12:20

Polizei Hamburg

Hamburg (ots)

Zeit: 24.09.2021, 14:55 Uhr

Ort: Hamburg-Ottensen

Drogenfahnder des Landeskriminalamtes (LKA 62) haben einen 23 Jahre alten, aus Niger stammenden Beschuldigten verhaftet. Dem Mann wird Drogenhandel mit nicht geringen Mengen vorgeworfen.

Die Auswertung von elektronischen Kommunikationsmittel führte die Beamten auf die Spur des Mannes, der mit Marihuana handeln soll. Demnach wird ihm vorgeworfen, insgesamt 17 Kilogramm in mehreren eigenständigen Handlungen verkauft zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte beim Amtsgericht Hamburg einen Haftbefehl. Darüber hinaus erließ das Landgericht Hamburg einen Arrestbeschluss über 54.400 Euro.

Am Freitagnachmittag verhafteten die Drogenfahnder den Tatverdächtigen an seiner Wohnanschrift. Dort stellen die Beamten umfangreiches Beweismaterial (Mobiltelefone und Tablets) sowie eine hochwertige Armbanduhr sicher. Der 23-Jährige wurde der Untersuchungshaftanstalt überstellt.

Veh.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell