POL-HH: 210924-2. Zeugenaufruf nach versuchtem Raubüberfall auf eine Apotheke in Hamburg-Harburg

24.09.2021 – 11:31

Polizei Hamburg

Hamburg (ots)

Tatzeit: 23.09.2021, 17:43 Uhr; Tatort: Hamburg-Harburg, Veritaskai

Am späten Donnerstagnachmittag bedrohte ein noch unbekannter Täter eine Mitarbeiterin einer Apotheke mit einem Messer und versuchte, Geld aus der Kasse zu erbeuten. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen betrat gestern Nachmittag ein Mann eine Apotheke im Veritaskai und bedrohte die anwesende Angestellte, die sich gerade hinter dem Verkaufstresen befand, mit einem Messer.

Die Mitarbeiterin zog sich sofort schützend in die rückwärtigen Büroräume zurück. Der Täter begab sich nun zur Kasse und versuchte diese zu öffnen. Nachdem das erfolglos blieb, flüchtete der Mann aus der Apotheke in Richtung Theodor-York-Straße.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und dem Polizeihubschrauber "Libelle 1" führte nicht zur Festnahme des Räubers.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

 - männlich - etwa 30 Jahre - schlank - ca. 165 bis 170 cm - südeuropäisches Erscheinungsbild - grauer Pullover mit Kapuze - dunkle Hose

Beamte der Wasserschutzpolizei (WSP 63) führen die weiteren Ermittlungen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell