POL-NB: Unbekannte stecken Kinderwagen in Mehrfamilienhaus in Brand

14.10.2021 – 15:16

Polizeiinspektion Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots)

Am 14.10.2021 wurden Einsatzkräfte des Polizeihauptreviers und der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg zu einem Brand in einem Wohnhaus in der Albert-Schweitzer-Straße gerufen. Ein Bewohner wählte gegen 05:10 Uhr den Notruf, nach dem er mit seinem Hund zur Morgenrunde aufbrechen wollte und aufgrund von Brandrauch im Treppenflur die Rauchmelder seiner Wohnung auslösten.

Durch die Kameraden der Feuerwehr konnte der Brand, welcher im hinteren Eingangsbereich lokalisiert wurde, schnell gelöscht werden. Im betreffenden Flurbereich brannte ein dort abgestellter Kinderwagen. Durch das Feuer wurde ein weiterer Kinderwagen in Mitleidenschaft gezogen sowie die Wand und die Tür im Nahbereich erheblich beschädigt.

Gegenwärtig wird von schwerer Brandstiftung und einem verursachten Sachschaden von circa 10.000 Euro ausgegangen. Zur Spurensuche und -sicherung kam der Kriminaldauerdienst zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Alexander Gombert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.mvnet.de
Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell