POL-LWL: Ermittlungen zum Brand einer Doppelhaushälfte in Karow dauern an

14.10.2021 – 11:39

Polizeiinspektion Ludwigslust

Karow (ots)

Nach dem Brand einer unbewohnten Doppelhaushälfte am Mittwochabend in Karow (die Polizei informierte) dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache weiterhin an. Hierzu kommt auch ein Brandsachverständiger zum Einsatz, der das niedergebrannte Haus untersuchen soll. Bei dem Feuer ist ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden in Höhe von über 200.000 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Die Bewohner der angrenzenden Doppelhaushälfte, darunter zwei Kinder, hatten das Feuer gegen 20 Uhr bemerkt und sich daraufhin in Sicherheit gebracht. Anschließend kam die Feuerwehr zum Löscheinsatz. Auch die angrenzende Doppelhaushälfte wurde durch den Brand teilweise in Mitleidenschaft gezogen. Insbesondere der Dachstuhl wurde erheblich beschädigt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg
Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell