POL-OF: 95-Jährige reagierte souverän am Telefon - Erlensee; Drogen in Bad Orb sichergestellt; Sachbeschädigung an geparkten Autos in Nidderau

14.10.2021 – 15:04

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Offenbach (ots)

Bereich Main-Kinzig

1. 95-Jährige reagierte souverän am Telefon - Erlensee

(fg) Souverän reagierte eine 95 Jahre alte Frau aus Erlensee am Mittwochvormittag, als sie vermeintliche Trickbetrüger an ihren Telefonapparat hatte. Das Gegenüber war von der Reaktion der Seniorin wohl überrascht und beendete das Telefonat abrupt. Gegen 11.10 Uhr meldete sich eine junge Frau bei der 95-Jährigen und gab sich unter Tränen als ihre Tochter aus, die dringend Hilfe benötige. Die Seniorin gab jedoch sofort an, dass sie keine Tochter habe und die Polizei informieren werde. Sie kenne die Masche und sei dahingehend bereits sensibilisiert. Die Polizei lobt das Verhalten der Frau und hat weitere Tipps, um sich gegen Enkeltrickbetrüger zu wappnen:

 - Seien Sie misstrauisch und fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst zu nennen.
 - Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben
 - Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen Verhältnissen preis.
 - Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen.
 - Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: Besprechen Sie dies mit Familienangehörigen oder Bekannten.
 - Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an unbekannte Personen.
 - Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110.

2. Zeugensuche nach Sachbeschädigung an geparkten Autos - Nidderau/Windecken

(jm) Unbekannte haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Außenspiegel von geparkten Autos in der Höhenstraße beschädigt. Gegen 0.15 Uhr hörte eine aufmerksame Anwohnerin laute Geräusche. Sie sah zwei Personen auf der Straße, die einen geparkten Opel Astra in Höhe der Hausnummer 40 beschädigt haben sollen. Als die Anwohnerin die etwa 15 bis 20-Jährigen ansprach, flüchteten diese in Richtung Glockenstraße. Einer der Männer trug einen grauen Kapuzenpullover. Der andere war dunkel gekleidet. An einem geparkten weißen Fiat wurde ein kaputter Außenspiegel festgestellt. Vermutlich wurde dieser von den jungen Männern zuvor angegangen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 100 Euro. Die Ermittler setzen nun auf die Hinweise von weiteren aufmerksamen Anwohnern und Zeugen. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 9010-0 bei der Polizeistation Hanau II.

3. Mercedes verursacht Unfall und flieht - Polizei sucht Zeugen - Bad Orb

(ar) Am Mittwoch, zwischen 19 und 23 Uhr, kam es in der Hubertusstraße zu einem Unfall mit einem Wohnmobil. Der unbekannte Fahrer eines Mercedes touchierte mit seiner Beifahrerseite den am Wohnmobil angebrachten Fahrradträger und fuhr davon. Bei der Kollision verlor der Unfallverursacher seinen weißen Außenspiegel und verursachte etwa 500 Euro Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Bad Orb unter der Rufnummer 06052 9148-0 zu wenden.

4. Nach Bürgerhinweisen wurden Drogen sichergestellt - Bad Orb

(ar) Eine Kontrolle in der Parkanlage an der Bahnhofsstraße führte am Montagabend zur Sicherstellung von etwa 25 Gramm Marihuana. Grund für die Maßnahmen waren Hinweise von Anwohnern, welche in der Vergangenheit den Geruch von Marihuana wahrgenommen hatten. Bereits beim Eintreffen der Streife rannte eine männliche Person los und versuchte sich erfolglos der Kontrolle zu entziehen. Es handelte sich dabei um einen 22-Jährigen aus Brachttal. Laut der Beamten habe er eine Feinwaage sowie Marihuana bei sich gehabt. Im Laufe der polizeilichen Maßnahmen wurden in seiner Wohnung ebenfalls Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Der junge Mann wurde im Anschluss entlassen. Er hat nun mit einem entsprechenden Strafverfahren zu rechnen.

Offenbach, 14.10.2021, Pressestelle, Felix Geis

Rückfragen bitte an:

Thomas Leipold (lei) - 1201 oder 0160 / 980 00745
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1223 oder 0162 / 201 3290
Jennifer Mlotek (jm) - 1212 oder 0173 / 3017743

Polizeipräsidium Südosthessen
-Pressestelle-
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main
Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer)
Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell