POL-HH: 221025-3. Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall in Hamburg-Hoheluft-Ost

Polizei Hamburg

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 25.10.2022, 12:15 Uhr; Unfallort: Hamburg-Hoheluft-Ost, Lehmweg/Hegestraße

Am Dienstagmittag kam es im Stadtteil Hoheluft-Ost zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 81-jährige Fußgängerin ums Leben kam.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war die Frau im Bereich eines Zebrastreifens von einem abbiegenden LKW erfasst worden. Trotz Reanimationsversuchen erlag die Frau noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen.

Der Unfallverursacher hatte seinen Weg fortgesetzt und galt damit zunächst als flüchtig. Im Rahmen umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten Einsatzkräfte das mutmaßliche Unfallfahrzeug in der Grindelallee lokalisieren und einen 54-jährigen Mann als mutmaßlichen Unfallfahrer identifizieren. An dem Lastwagen erfolgten umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen.

Zur Rekonstruktion des Unfalls setzte die Polizei einen 3D-Laserscanner ein und zog auch einen Sachverständigen hinzu.

Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache, auch zu den Umständen der Weiterfahrt nach dem Unfall, werden von der Verkehrsstaffel Innenstadt/West (VD 22) geführt.

Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-58888
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell