Pressebericht vom 14.10.2021

In der Z eit von Dienstag, 12.10.2021, bis Mittwoch, 13.10.2021, kam es in zwei Fällen in Krailling zu Wohnungseinbrüchen. In beiden Fällen wurde die Münchner Polizei am nächsten Morgen telefonisch verständigt.

Fall 1:
Im Tatzeitraum von Dienstag, 12.10.2021, 21:00 Uhr bis 22:00 Uhr, stiegen ein oder mehrere bislang unbekannte Täterinnen oder Täter über einen Gartenzaun und kletterten nach ersten Erkenntnissen an dem Haus hoch zum Balkon im ersten Obergeschoss des Einfamilienhauses. Dort konnte eine Balkontür aufgedrückt werden.

Im Innenraum wurde dann durch die Einbrecher Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Danach flüchteten sie auf gleichem Wege über das angrenzende Grundstück in unbekannte Richtung. Es entstand kein weiterer Sachschaden an Türen oder an Gegenständen.

Fall 2:
In der Zeit von Dienstag, 12.10.2021, 19:30 Uhr, bis Mittwoch, 13.10.2021, 08:30 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere bislang unbekannte Täterinnen oder Täter Zugang zum Grundstück des Mehrfamilienhauses und kletterten ebenfalls am Haus auf den Balkon. Von diesem aus gelangten sie auf das Garagendach, wo ein Fenster aufgehebelt werden konnte.

Danach durchsuchten die Einbrecher die Räume im ersten Obergeschoss und entwendeten hier Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Danach entfernten sich die Tatverantwortlichen in unbekannte Richtung.

Durch das Aufhebeln des Fensters entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Das Kommissariat 53 hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen.