POL-UL: (HDH) Giengen - Fahrgast schwer verletzt

02.12.2019 – 21:06

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Am Montag, gegen 16.40 Uhr, befuhr ein Linienbus die Memminger Straße in Richtung Hohenmemmingen. Ein 17-Jähriger betätigte die Haltetaste, als er bemerkte, dass der Bus nicht an der Haltestelle Memminger Wanne anhielt. Der Busfahrer bremste daraufhin den Bus so stark ab, dass der 17-Jährige dabei schwer verletzt wurde. Er musste in einer Klinik behandelt werden. Die Unfallaufnahmegruppe der Verkehrsdirektion Heidenheim (07321/97520) führt die Unfallermittlungen und sucht Zeugen oder weitere Geschädigte zu dem Unfall.

+++++++++++++++++++++2256200;

Polizeiführer vom Dienst (GU);

Tel. 0731/188-1111;

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Baden-Württemberg